Fotogalerie: So schön war das Sommerfest der Villa Stuck 2017

Zum elften Sommerfest in der Villa Stuck lud das Münchener Kammerorchester und die Villa Stuck Anfang Juli gemeinsam ein. 

In verschiedenen Kammermusikformationen – vom Duo bis zum vielköpfigen Ensemble – bespielten die Musiker des MKO die verschiedenen Räume des Hauses. Passend zur Entstehungszeit der Villa Stuck erklang an diesem Abend ein Repertoire, das sich mit der Epochenwende um 1900 auseinandersetzt, dem Fin de Siècle in Städten wie Paris, Wien und München. 

Liebe Besucherinnen und Besucher – es war uns ein Fest!

Besucherinnen und Besucher im Garten der Villa Stuck.

Fügt sich gut ins Bild: Abbas Akhavans Skulptur „For the Birds“ mit Taube auf dem Kopf.

Währenddessen in der Villa Stuck: Musiker des Münchener Kammerorchesters in den Historischen Räumen.

Ein Kinderprogramm gab es mit unserem Fränzchen natürlich auch.

Eine Besucherin vor Franz von Stucks Orpheus.

Musiker auf der Veranda der Villa.

Sommer Drinnen wie draußen: ZuhörerInnen vor dem Werk „Untitled Garden“ von Abbas Akhavan.

Mit Sicht auf die Kammermusiker.

Feinkost Käfer sorgte während und nach den Konzerten für sommerlichen Genuss im Glas. Auf nächstes Jahr!

  

(c) Fotos: Volker Derlath

 

 

Tags:

Hinterlasse eine Antwort

*