Mit ‘Fotos’ getaggte Artikel

Musik als Kunstform: Fotoschau zu Celebration of the Moment

Bei Celebration of the Moment gastierten am vergangenen Freitag die drei international gefeierte Musiker Magda Mayas, Tony Buck und Mazen Kerbaj. Die drei Meister der Improvisationsmusik haben das Spiel an ihren Instrumenten – Piano, Schlagzeug und Trompete – perfektioniert und schaffen über die Grenzen konventioneller Musik hinaus mit einer Zahl undenkbarer Gegenstände ganz neue Klangerlebnisse. Fotograf Hannes Rohrer hat sich der Celebration of the Moment hingegeben und den Moment mit der Kamera zumindest visuell festgehalten:

Weiterlesen »

Showtime: Im Tempel des Ich

Die Zeit ist davongeflossen, der große Moment gekommen – unsere neue Ausstellung „Im Tempel des Ich – das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk – Europa und Amerika 1800-1948“ eröffnete gestern Abend erstmals ihre Pforten. In ihr laden rund zwanzig Künstlerhäuser aus aller Welt unsere Besucher ein, diese Form von Gesamktunstwerk zu erkunden.

Weiterlesen »

Ein Blick hinter die Kulisse: Richard Jackson. Ain’t Painting a Pain

Schon ist sie weg, die explodierende Kulisse. Was kommt danach?  Die Farbexplosion! Der amerikanische Maler Richard Jackson wird unsere Räume in Farbe tauchen – allerdings wortwörtlich.

»Richard Jackson. Ain’t Painting a Pain« (»Ist die Malerei nicht eine Qual«) ist die erste umfassende Ausstellung zu einem der radikalsten Künstler der letzten vierzig Jahre. Weiterlesen »

Torten, Liebe Luftballons – Fränzchen feiert seinen Fünften


Rauschende Partys, glamouröse Empfänge, riesige Dinnertafeln inmitten des Ateliers – Franz von Stuck war bekannterweise ein leidenschaftlicher Gastgeber. Da steht ihm unser Fränzchen, sein kinderlieber Nachfolger, allerdings in nichts nach!

Fränzchen, das Kinder-und Jugendprogramm der Villa Stuck, hat am vergangenen Samstag seinen fünften Geburtstag gefeiert. Natürlich konnten wir nicht anders, als es richtig schön krachen lassen – mit einem kunterbunten Geburtstagsprogramm. Weiterlesen »

Wenn „Wachs“ wächst: der Fengel’sche Bildatlas wird zum Künstlerbuch.

Es ist soweit: der Fengel’sche Bilderatlas ist vollendet. Er ist erwachsen geworden, uns sozusagen entwachsen, und verlässt bald zwischen zwei Buchdeckeln das Museum, um hinaus zu ziehen, in die Wohnzimmerregale der Fengel-Fans. „On Photography“, ein Künstlerbuch von Martin Fengel, wird am kommenden Freitag bei uns in der Villa vorgestellt. Weiterlesen »

Gunter hätt´s gefallen

Mit einem Aufgalopp der Münchner Design- und Medienszene hat die Villa Stuck die Vollendung von Martin Fengels Kunstprojekt “Wachs” gefeiert. Bis 2 Uhr nachts wurde auf dem frisch polierten Tanzboden zu den Beats von Gomma-DJs und Bands getanzt.
Weiterlesen »

Russland – München, Politik – Kunst.

Ein sehr spezieller Abend im Museum Villa Stuck mit Oleg Kaschin

Am Donnerstag Abend fand im Museum Villa Stuck im Rahmen der Ausstellung „Andrei Molodkin. Liquid Black“ eine Lesung aus Oleg Kaschins Debütroman »Es geht voran« statt. Anwesend waren der Autor selbst, angereist aus Moskau, die Übersetzerin Franziska Zwerg und zahlreiches neugieriges Publikum. Weiterlesen »

Alle waren da …

Alle waren da …

Am Mittwoch, den 21.06., ist Terunobu Fujimori auf der Vernissage mit strahlenden Augen durch den Garten der Villa Stuck geeilt und hat die Besucherinnen und Besucher in sein Walking Café geschickt. Weiterlesen »

Walking Café – am sechsten Bautag ist es vollbracht

Letzter Bautag! Nachdem am 1. Mai mehrere Kinder den Bauch des von Architekt Fujimori konzipierten Walking Cafés mit Lehm verputzt haben, konnte das Gerüst abgebaut werden. Weiterlesen »

Walking Café – Fünfter Bautag

Um das „Walking Café“ später auf seine Füße zu stellen, musste heute die Hälfte des Gerüsts abgebaut werden. Weiterlesen »