Archiv für das Jahr 2017

Riechen, nicht Schauen: über eine Ausstellung der Gerüche 

Inoue Hisako

Die japanische Künstlerin Hisako Inoue stellt im Rahmen der Reihe RICOCHET eine Bibliothek der Gerüche in den Historischen Räumen der Villa Stuck aus. Über eine Ausstellung, die alle Sinne anspricht. Weiterlesen »

KunstZeit–Führungen für Menschen mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September 2017 bieten Münchner Museen und Ausstellungsorte in der Woche vom 18. bis 24. September 2017 mit KunstZeit, Führungen an, die sich gezielt an Menschen mit Demenz und ihre Begleiterinnen und Begleiter richten.
Weiterlesen »

Ein Gipfeltreffen des heutigen Editorial Designs: 7. September, ab 19 Uhr 

 

Theorie hin, Theorie her, ich mache einfach etwas

Diesen Donnerstag, am 7. September findet ein Gespräch mit Christoph Amend (Chefredakteur ZEIT Magazin), Mirko Borsche (Artdirector ZEIT Magazin), Thomas Kartsolis (Artdirector SZ Magazin) und Timm Klotzek (Chefredakteur SZ Magazin) statt. Diese Veranstaltung ist eine Fortführung des Streitgesprächs im Juli Weiterlesen »

Twen war wie ein Sommertag im Freibad – zur Willy Fleckhaus-Ausstellung

Vernissage_Willy Fleckhaus_web_-95

Nein, das ist kein Scherz: vor knapp einem Jahr erschien der Klassiker „Moby Dick“ in einer ganz besonderen Neuauflage. „Emoji Dick“ heißt die radikale Publikation, denn in ihr findet sich kein einziger Buchstabe. Das Walfängerdrama wurde von Internetnutzern gänzlich in Emoticons übersetzt.

Gerade in den sozialen Netzwerken ersetzen visuelle Snaps und Stories immer mehr die Textnachricht. Schätzungen gehen davon aus, dass pro Jahr ca. 40 Milliarden Bilder über soziale Netzwerke wie Facebook, Snapchat und Instagram geteilt werden. Eine visuelle Flut, die ein Novum in der Menschheitsgeschichte ist. Weiterlesen »

Abbas Akhavan in der Villa Stuck – oder die Negation des Museums

abbas akhavan munich villa stuck

Rauchspuren am Fenster, undurchdringbare Thujenhecken in den Räumen, an den Wänden sichtbare Löcher – der kanadische Künstler Abbas Akhavan spielt radikal mit der Institution Museum. Weiterlesen »