Archiv für die Kategorie ‘#RichardJacksonMVS’

Treffen sich ein Künstler und ein Kurator…

Am 25. Juli, nach einer langen Aufbauzeit mit viel Farbexplosionen, turbulenten Malmaschinen und einer erfolgreichen Vernissage, fand bei uns im Foyer der Villa ein „Artist Talk“ zwischen Künstler Richard Jackson und dem Kurator der Ausstellung, Dennis Szakacs, statt. Weiterlesen »

Artists on the Blog: Richard Jacksons Wall Paintings

 richard jackson wall paintings

Die ältesten Arbeiten Richard Jacksons, die in der Retrospektive „Ain’t Painting a Pain“ zu sehen sind, sind die Wall Paintings. Mit diesen Werken aus den 1970er und 1980er Jahren beginnt der amerikanische Maler, sich von den technischen und stilistischen Konventionen der Malerei abzukehren.

Dies tut er, schon in diesen frühen Jahren so wie auch immer radikaler in seinen späteren Arbeiten, auf seine ganz eigene, geistreiche Weise: er stellt die materiellen Eigenschaften der Maltechnik auf den Kopf. So schiebt Jackson bei seinen »Wall Paintings« Leinwände quer über die Wände der Ausstellungsräume. Die Leinwand selbst wird zum Mittel des Farbauftrags und es ergeben sich dadurch abstrakte Wandmalereien von hoher grafischer Wirkkraft und eindrucksvoller Formenvielfalt. Weiterlesen »

Mit uns spätmachen: Friday Late

Laue Nächte genießen, Musik hören, grillen unterm Sternenhimmel: das ist Sommer, und das möchten wir mit euch gemeinsam auch mal machen. Darum gibt es am kommenden Freitag einen ganz besonderen Friday Late: Zum Anlass der neu eröffneten Ausstellung des amerikanischen Künstlers Richard Jackson wird es ein amerikanisches BBQ geben, während die Münchner DJs Kill The Tills für exzellente musikalische Verpflegung sorgen wird. Weiterlesen »

Achtung, Farbspritzer: Richard Jackson ist da!

Es spritzt, knallt, explodiert. Und vor allem: Farbe ist überall.
Seit Richard Jackson – mit seinen fünf Containern voller Kunst, Maschinerie und Farbkübeln – in der Villa Stuck angekommen ist, rettet sich niemand mehr vor herumfliegenden Farbklecksen.
Mit »Ain’t Painting a Pain« (»Ist die Malerei nicht eine Qual«) zeigt das Museum Villa Stuck die erste Retrospektive des amerikanischen Malers.
Weiterlesen »

Ein Blick hinter die Kulisse: Richard Jackson. Ain’t Painting a Pain

Schon ist sie weg, die explodierende Kulisse. Was kommt danach?  Die Farbexplosion! Der amerikanische Maler Richard Jackson wird unsere Räume in Farbe tauchen – allerdings wortwörtlich.

»Richard Jackson. Ain’t Painting a Pain« (»Ist die Malerei nicht eine Qual«) ist die erste umfassende Ausstellung zu einem der radikalsten Künstler der letzten vierzig Jahre. Weiterlesen »