Stuck-Stück, 3. Folge: Das Bild mit dem feurigen Blick

Stuckstück: Franz von Stucks Selbstportrait from Villa Stuck on Vimeo.

Kaum betritt man den Speisesaal unserer Historischen Räume, so fühlt man sich irgendwie beobachtet.

Man schaut zu seiner Rechten, und schon entdeckt man, wieso: Franz von Stuck höchstpersönlich, in einem Selbstportrait im Alter von 35 Jahren, betrachtet einen mit seinem lebhaften, feurigen Blick.

Doch nicht nur der intensive Ausdruck im Gesicht Stucks zeichnen dieses Bild als etwas Besonderes aus: der Stil, das Format, die Proportionen zwischen Rahmen und Bild – sogar der Rahmen selbst sind von Stuck durchdacht und fast manisch ins Leben gerufen.

Unsere Sammlungsleiterin Margot Th. Brandlhuber erzählt uns im folgenden Video mehr zu diesem magnetischen Gemälde.

Fotos & Video: Viviana D’Angelo

Stuck-Stücke
Die Geschichte des Hauses in Bildern, mit Erklärungen von Margot Th. Brandlhuber

Der Wächter des Paradieses
Herkules und die Hydra
Das Bild mit dem feurigen Blick
Der Empfangssalon
Die Möbelgruppe
Der Musiksalon
Das alte Atelier

Tags: , ,

Kommentare sind geschlossen.