Mit ‘Veranstaltungen’ getaggte Artikel

Müßiggang: Das Philosophische Foyer reflektiert die Kunst des Nichtstuns

Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, hat sich das PHILOSOPHISCHE FOYER dem genauen Gegenteil gewidmet: Müßiggang. Die von Paulus Kaufmann moderierte Gesprächsreihe versteht sich als Durchgangsort, der von vielen Seiten offen ist, sowie als Begegnungsstätte, an dem das kultivierte Gespräch immer auch Selbstzweck ist – wegen Corona nicht im Museum, sondern zu Hause auf dem Sofa, am Schreibtisch oder in der Küche der Teilnehmenden.

Weiterlesen »

Luxus: Das digitale Philosophische Foyer

 

Wann haben Sie sich zum letzten Mal einen Luxus gegönnt? Wer sich im Philosophischen Foyer zum Nachdenken trifft, befasst sich mit ziemlich alltäglichen Dingen. Aber auf nicht sehr alltägliche Weise. Und in nicht sehr alltäglichem Ambiente. Am 3. April 2020 erstmals in einem digitalen Raum.

Weiterlesen »

Small Talk im Philosophischen Foyer der Villa Stuck

Skizzierungen aus dem Philosophischen Foyer zum Thema Small Talk vom 6. Dezember 2019 von Anna Heger.

Weiterlesen »

Paulus Kaufmann philosophiert mit uns in der Villa Stuck

Philosophisches Foyer_Villa_Stuck_Kindheit
Im Rahmen von FRIDAY LATE findet alle zwei Monate eine Diskussion mit dem Philosophen Paulus Kaufmann über philosophische Themen statt. Am 4. Oktober geht es um das Thema Privilegiert sein, am 6. Dezember reden wir über Small Talk und am 7. Februar über Bevormundung. Wir nehmen uns Zeit zum Nachdenken, wobei alle eingeladen sind, ihre Blickwinkel zu teilen. In diesem Gastbeitrag spricht Paulus Kaufmann über das Thema des zweiten Philosophischen Foyers: Kindheit, dass am 3. Mai stattgefunden hat.

Weiterlesen »

Das Begleitprogramm zur Ausstellung »Von Ferne. Bilder zur DDR«

vonferne-villa-stuck

Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 5. Juni 2019 um 19 Uhr. Die Ausstellung kann ab 17 Uhr besichtigt werden.

Die Gruppenausstellung »Von Ferne. Bilder zur DDR« präsentiert von 6. Juni bis 15. September 2019 Formen des produktiven Umgangs mit dem visuellen Nachlass der DDR. Das Ausstellungsprojekt zeigt 18 künstlerische Positionen aus den Jahren 1981 bis 2019: fotografische Bilder aus der und über die DDR. Filme, Lesungen und Performances ergänzen die Schau als temporäre Projekte mit einem umfassenden Begleitprogramm. Weiterlesen »

Zusammen philosophieren: ein Gastbeitrag von Paulus Kaufmann

Zum FRIDAY LATE laden wir am 3. Mai und am 5. Juli jeweils ab 19 Uhr zum Philosophischen Foyer mit Paulus Kaufmann ein. Bei dem moderierten philosophischen Gespräch tauschen wir uns über z.B. Kindheit (3. Mai), Spießer oder Genervt sein (5. Juli) ausDabei geht es nicht um die Vermittlung von Wissen über die Philosophiegeschichte oder um den bloßen Nachvollzug zeitgenössischer akademischer Debatten, sondern um die eigene und zugleich gemeinsame Reflexion. In diesem Gastbeitrag spricht der Philosoph Paulus Kaufmann über das Thema des ersten Philosophischen Foyers: Spießer. 

Weiterlesen »

FRÄNZCHEN: Das Sommerprogramm in der Villa Stuck 2018

sommerferienprogramm-kinder-muenchen-villa stuck

Sommerzeit ist Ferienzeit und mit FRÄNZCHEN, unserem Kinder- und Jugendprogramm haben wir wieder jede Menge toller Kunstworkshops im Angebot. Kommt mit auf eine Abendtour durch unsere historischen Räume, findet heraus, wie zeitgenössische Kunst riecht und schaut, welches Tier zu den Buchstaben in eurem Namen am besten passt. Weiterlesen »

Unser FRÄNZCHEN: Das war das Kinderkonzert im Prinzregententheater

Perterchens Mondfahrt_prinzregentenhtheater_fraenzchen

Anton holt tief Luft und pustet aus vollen Kräften. Es soll schließlich reichen, damit Peter und seine Anne mit dem Maikäfer Sumsemann zum Mond fliegen können. Über 100 andere Kinder tun es ihm im Saal des Prinzgregententheaters gleich.

Am Sonntag, den 18. März, führte dort das Münchener Kammerorchester Peterchens Mondfahrt auf. Das besondere: Das Bühnenbild wurde von Kindern in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendprogramm des Museums Villa Stuck, FRÄNZCHEN, gestaltet. Weiterlesen »

Street Philosophy in der Villa Stuck – Was war das für 1 Workshop?

Das Vermittlungsprogramm in der Villa Stuck ist vielfältig. Speziell für die Kleinen gibt es das FRÄNZCHEN-Programm im JUGENDzimmer und als „Team Stuck“ erklären junge „Immobilienmakler“ den BesuchernInnen, warum die Villa Stuck so ein besonderer Ort ist. Aber wie sieht es eigentlich mit der Erwachsenenbildung aus? Weiterlesen »

Der Katalog ist da! Präsentation und Kuratorenführung zum FRIDAY LATE

Am Freitag erwartet die Besucher ein FRIDAY LATE, das es in sich hat: Anlässlich der Vortsellung des Kataloges führt Eva Maria Stadler, Kuratorin der Ausstellung »Geh und spiel mit dem Riesen! Kindheit, Emanzipation und Kritik« gemeinsam mit dem Künstler Johannes Porsch durch unser Haus. Einen kleinen Vorgeschmack auf das,  was der Katalag zu bieten hat, zeigen wir exklusiv vorab auf unserem Blog. Weiterlesen »