Mit ‘Eröffnung’ getaggte Artikel

Eröffnung der Ausstellung NEVIN ALADAĞ. SOUND OF SPACES

Am 28. Oktober eröffneten wir die Ausstellung NEVIN ALADAĞ. SOUND OF SPACES bei uns in der Villa Stuck. Mit einer Auswahl an Installationen, Skulpturen, Textilien, Videoarbeiten und Performances präsentieren wir nun die bisher umfassendste Einzelausstellung der international renommierten Künstlerin.

Seit den 1990er-Jahren beschäftigt sich Nevin Aladağ intensiv mit Musik und Klang als Mittel der bildenden Kunst. „Die Ausstellung SOUND OF SPACES zeigt die enorme Vielfalt an Möglichkeiten, die Nevin Aladağs künstlerische Auseinandersetzung mit Musik ausmacht. Der Titel der Ausstellung bringt dabei ein wiederkehrendes Interesse zum Ausdruck, das den Klängen unterschiedlicher Räume und Resonanzkörpern gilt.“ erläutert Kuratorin Helena Pereña. „Die Musik ist nicht eintönig und wiederholt sich nicht, weil ich sie improvisiert und experimentell einsetze.“ ergänzt Nevin Aladağ. So legt sie immer wieder überraschende Wahlverwandtschaften offen, die eine Vielfalt an Assoziationen in Gang setzen. 

Sound of Spaces in der Villa Stuck zeigt hauptsächlich Arbeiten, die in den letzten Jahren entstanden sind, im Dialog mit älteren Werken. Die Zusammenstellung verdeutlicht wiederkehrende Motive und Strategien, die sich – ganz nach dem Prinzip der einzelnen Arbeiten – gegenseitig kommentieren, um Neues hervorzubringen. Dadurch entsteht im gesamten Haus, von den Historischen Räumen über den privaten Wohnbereich Franz von Stucks bis in das Neue Atelier eine scharfsinnige und humorvolle „Partitur“.

Weiterlesen »

Eröffnung: „Lee Mingwei – 禮 Li, Geschenke und Rituale“

Seit 27. Mai präsentieren wir in der Villa Stuck zum ersten Mal in München die Arbeiten des in Taiwan geborenen Künstlers Lee Mingwei (*1964). Wir zeigen Installationen und Performances aus den letzten 30 Jahren, mit denen der Künstler Rituale des Schenkens und Beschenktwerdens in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stellt. Die aktive Einbindung des Publikums ist deshalb zentral für die Ausstellung. Lee hat seine Arbeiten bereits im Metropolitan Museum of Art in New York, im Mori Art Museum in Tokio, im Centre Pompidou in Paris und im Gropius Bau in Berlin gezeigt.
Weiterlesen »

STIMMEN, die essayistischen Filmkunstwerke Maya Schweizers


Maya Schweizer, Manou, La Seyne-sur-Mer, 2012

Die stille Eröffnung der neuen Ausstellung STIMMEN von Maya Schweizer am 21.10. steht ganz im Kontrast zum Ausstellungstitel. Auch vor Ort ist es nicht still, sondern weben die elf Filme der Künstlerin einen Soundteppich, der sich durch die Räume bewegt. Beim Betreten des neuen Ateliers wird es jedoch nicht laut, vielmehr tauchen die Besucher*innen ein in die dunklen Räume, erhellt durch vereinzelt platzierte Videoinstallationen. Hier wird dem Bewegtbild Raum gegeben, um sich frei zu entfalten, für sich zu stehen oder auch mit anderen Bildern zu korrespondieren.

Weiterlesen »