Die Villa Stuck stellt vor: Anne Marr

Noch bis zum 14. Januar läuft die multisensorische Ausstellung „Bibliothek der Gerüche“. Die japanische Künstlerin Hisako Inoue nimmt die BesucherInnen mit auf eine Geruchsreise. Und zwar zwischen die duftenden Seiten alter Bücher. Wir haben der Kuratorin dieser Ausstellung, Anne Marr, fünf Fragen über ihre Arbeit in der Villa Stuck gestellt. ..mehr

Der Danner Preis 2017: Kunsthandwerk in der Villa Stuck

Die Ausstellung zum Danner-Preis 2017 zeigt zeitgenössisches Kunsthandwerk aus Bayern. Arbeiten von 41 KunsthandwerkerInnen aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Holz, Textil, Glas, Mixed Media und Metall sind noch bis zum 7. Januar zu sehen. ..mehr

Efrat Natan und Nahum Tevet in der Villa Stuck

Natan_Tevet_Villa Stuck_-5

Vom 26. Oktober 2017 bis zum 28. Januar 2018 zeigt die Villa Stuck eine Gegenüberstellung der israelischen Künstler Efrat Natan und Nahum Tevet. Eine Ausstellung über künstlerische Wege in die Konzeptkunst, eine Kindheit im Kibbuz und die Frage nach gesellschaftlichen Werten. ..mehr

Riechen, nicht Schauen: über eine Ausstellung der Gerüche 

Inoue Hisako

Die japanische Künstlerin Hisako Inoue stellt im Rahmen der Reihe RICOCHET eine Bibliothek der Gerüche in den Historischen Räumen der Villa Stuck aus. Über eine Ausstellung, die alle Sinne anspricht. ..mehr

KunstZeit–Führungen für Menschen mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September 2017 bieten Münchner Museen und Ausstellungsorte in der Woche vom 18. bis 24. September 2017 mit KunstZeit, Führungen an, die sich gezielt an Menschen mit Demenz und ihre Begleiterinnen und Begleiter richten.
..mehr